Architektur-Beleuchtung und Leuchten-Design von HOFFMEISTER

Goethe Nationalmuseum Weimar

Architekt
Architekt Prof. Dr. Müller, Darmstadt
Lichtplaner
Stephan Zimmermann Lightsolutions, Oberursel

„Lebensfluten – Tatensturm“ - neue Ausstellung in neuem Licht

Seit Sommer 2012 präsentiert sich das Goethe Nationalmuseum in Weimar mit neuer Ausstellung und in neuem Licht. In Zusammenarbeit mit Hoffmeister wurden von den Lichtplanern zwei Ebenen des Museums unter aktuellen Gesichtspunkten effizienter und exponatschonender Beleuchtung neu ausgerüstet.
Durchgängig kommen Strahler der Hoffmeister Produktserie gin.o zum Einsatz. Diese sind mit spezifischen lichttechnischen Optiken für unterschiedliche Beleuchtungsaufgaben ausgestattet. Die großflächig farbig gestalteten Wände bieten die Bühne für die in engstrahlend akzentuiertem Licht inszenierten Exponate. Durch Prismatikfilter und Skulpturenlinsen – teils in Kombination mit Blendklappen – werden andere Wandbereiche gleichmäßig flächig beleuchtet.
Die verwendeten LED Leuchten erreichen 900 Lumen bei einer Systemleistung von nur 14W. Die LED-Module garantieren, dass keine schädliche UV-A, UV-B und UV-C Strahlung entsteht. Bei 3000K weisen die LED´s im Bereich zwischen 430 und 480 nm nur einen minimalen Blauanteil auf. Dies ist Grundlage für den Schutz lichtempfindlicher Ausstellungsobjekte und Merkmal für die hohe Qualität der verwendeten Komponenten.

Hoffmeister bei Facebook

Sehr geehrte Kunden und Partner,

wir haben alle Maßnahmen unternommen, um die Gesundheit und Sicherheit unseres Teams zu gewährleisten. Unser Produktionsstandort ist weiterhin imstande, Ihre Bestellungen zu produzieren und auszuliefern. Wir sind weiterhin für Sie da!