Beleuchtung Ausstellungs­raum

Beleuchtung Ausstellungs­raum

Beleuchtung im Ausstellungsraum – exponatbezogene Beleuchtung brillant und flexibel

Innerhalb von Museen oder Galerien nimmt der eigentliche Ausstellungsraum eine ganz besondere Stellung ein. Hier steht das Kunstobjekt, also das Bild oder die Skulptur, eindeutig im Mittelpunkt. Die Wirkung des Objekts und die Interaktion mit dem Raum selbst sind prägend für die Empfindungen, die beim Betrachter ausgelöst werden. Licht ist das zentrale Instrument zur Steuerung von Eindrücken und Wahrnehmungen. Deshalb spielt die Beleuchtung im Ausstellungsraum eine wichtige Rolle.

Museumsbeleuchtung Ausstellung lo.nely Hoffmeister GmbH

Der Ausstellungsraum – gekonnt Raumwirkung schaffen

Natürlich verfügen auch Ausstellungsräume über Ein- und Ausgänge. Darüber hinaus dreht sich aber alles um die Kunst und deren Betrachter. Damit Kunstobjekte ungestört wirken können, sind Ausstellungsräume sowohl architektonisch als auch in Bezug auf das Interieur meist stark reduziert. Sockel oder Podeste für Objektkunst sowie Stellwände zur Vergrößerung der nutzbaren Wandfläche sind häufig die einzigen „Möbel“ in diesen Räumen. Diese puristischen, mitunter leeren Räume für die ausgestellte Kunst zu etwas Besonderem zu machen, ist Aufgabe der Beleuchtung. Erst durch eine angemessene Beleuchtung wird die Ausstellung zu der Umgebung, in der das Bild oder die Skulptur die beabsichtigte Wirkung auf die Besucher entfaltet und eine Botschaft vermittelt.

Der Ausstellungsraum – gekonnt Raumwirkung schaffen

Natürlich verfügen auch Ausstellungsräume über Ein- und Ausgänge. Darüber hinaus dreht sich aber alles um die Kunst und deren Betrachter. Damit Kunstobjekte ungestört wirken können, sind Ausstellungsräume sowohl architektonisch als auch in Bezug auf das Interieur meist stark reduziert. Sockel oder Podeste für Objektkunst sowie Stellwände zur Vergrößerung der nutzbaren Wandfläche sind häufig die einzigen „Möbel“ in diesen Räumen. Diese puristischen, mitunter leeren Räume für die ausgestellte Kunst zu etwas Besonderem zu machen, ist Aufgabe der Beleuchtung.Erst durch eine angemessene Beleuchtung wird die Ausstellung zu der Umgebung, in der das Bild oder die Skulptur die beabsichtigte Wirkung auf die Besucher entfaltet und eine Botschaft vermittelt.

Beleuchtung von Kunstwerken – Anforderungen und Aufgaben

Die Spanne unterschiedlicher Anforderungen an Beleuchtung für Kunstwerke wie z.B. Gemälde ist groß:


— Erzeugung einer den Ausstellungsobjekten angemessenen Atmosphäre
— Zonierung des Ausstellungsraums in Ausstellungs- und Bewegungsfläche
— Grundbeleuchtung für Bewegungsflächen
— Inszenierung und Akzentuierung einzelner Kunstobjekte oder ganzer Bilder- und Skulpturenserien
— Indirekte Hinterleuchtung von Ausstellungsflächen über Wand- oder Deckenbeleuchtung
— Je nach Gebäude: Sicherheitsbeleuchtung für den Brand- und Evakuierungsfall


Eine besonders gut gelungene Beleuchtung in einer Ausstellung ist in der Lage, möglichst viele Anforderungen mit ein und derselben Leuchte zu erfüllen. Und das idealerweise ohne aufwendige Umrüstungen oder andere Anpassungen mit Werkzeugbedarf. Deshalb ist unsere Lichttechnik nicht nur leistungsfähig, sondern auch vielseitig und flexibel. Damit tragen wir unseren Teil zum Erfolg von Kunstausstellungen bei.

Hoffmeister – Lichttechnik mit Mehrwert

Unser Portfolio unterschiedlicher Leuchten deckt verschiedenste Lichttechniken ab. Damit bieten wir für jeden Bedarf das passende Produkt. Sowohl im Hinblick auf den Leuchtentyp, beispielsweise als Strahler, Einbau- oder Pendelleuchte, als auch bezüglich der möglichen Ergänzungen zur Lichtanpassung bieten wir eine breite Auswahl für jeden Einsatzzweck, wie beispielsweise für die Beleuchtung von Museen, die Vitrinenbeleuchtung oder auch die Illumination von Architektur.

Für die Beleuchtung von Ausstellungen ragen zwei Lichtlösungen besonders heraus:

Inszenierung durch Framing

Ein Bild wirkt dann optimal, wenn es sich klar von seinem Hintergrund abhebt. Idealerweise tritt dieser in der Wahrnehmung der Betrachter gar nicht in Erscheinung. Erzielt wird das durch das sogenanntes „Framing“ durch den Einsatz von Konturenstrahlern. Unsere Strahler der gi.no-Serien lassen sich durch fokussierbare Linsen und Schieber perfekt auf das jeweilige Exponat ausrichten. So erzeugen wir durch eine perfekte Beleuchtung der Kunstwerke einen scharf begrenzten Lichtkegel, der die Exponate exakt beleuchtet. Der Hintergrund bleibt dabei im Dunkeln, eine perfekte Inszenierung.

Tunable White für variable Lichtfarben

Eine andere Möglichkeit zur individuellen Beleuchtung von Bildern und Kunst im Allgemeinen heißt „Tunable White„. Alle damit ausgerüsteten Strahler, beispielsweise die Modelle unserer gi.no 3-Serie, bieten die Möglichkeit zur stufenlosen Anpassung der Lichtfarbe im Bereich von 2.700 bis 6.500 Kelvin. Damit kann je Strahler genau die Lichtstimmung erzeugt werden, die vom jeweiligen Künstler für das Kunstwerk als ideal erachtet wird. Diese Anpassungsmöglichkeit erlaubt eine umfassende Variabilität des Lichts – ganz ohne aufwendige Wechsel oder Umrüstungen von Einzelleuchten oder ganzen Lichtinstallationen.

Dimmen, Lenken und Modulieren – flexible Beleuchtung im Ausstellungsraum

Ergänzt werden diese stark ausstellungsspezifischen Möglichkeiten zur Lichtsteuerung um weitere allgemeinere Optionen. Hierzu zählt die stufenlose Dimmbarkeit unserer LED-Leuchten von einem bis zu 100 Prozent des Lichtstroms. Verschiedenste Filter und Blenden erlauben außerdem die Begrenzung, Lenkung und Modulation des Lichts ganz nach Bedarf. Werkzeuglos kann das Zubehör mit einfachen Handgriffen ausgetauscht oder ergänzt werden.

Die Stromschiene – wechselnde Ausstellungen, wechselnde Beleuchtung

Besonders gut geeignet für die Installation einer Beleuchtung für die Ausstellung von Kunst jeglicher Art ist die Hoffmeister-control.x-Stromschiene. Einfach und vielseitig zugleich bietet sie die perfekte Basis für leistungsfähige und flexible Lichtkonzepte zur Beleuchtung von Kunstwerken.

Control.x – funktionaler Standard für jeden Ausstellungsraum

Das control.x-Stromschienensystem erweitert die Möglichkeiten für modernes Lichtmanagement. Die Montage erfolgt als Aufbau- oder Auflagestromschiene. Wahlweise sind die Schienen passend zu den Adapterfarben in Schwarz, Weiß oder Silber erhältlich.

Beim control.x-Stromschienensystem handelt es sich um 3-Phasen-Stromschienen mit zwei zusätzlichen Steuerleitungen. Die Leiter sind berührungssicher im Profil der Schienen angeordnet. So können die Steuerleitungen nicht nur für verschiedene Steuersignale genutzt werden, sondern in Anwendungen wie z. B. der Sicherheitsbeleuchtung in denkmalgeschützten Gebäuden problemlos integriert werden.

Einmal installieren, beliebig bestücken

Die Stärke unserer control.x-Stromschiene liegt in ihrer besonders einfachen Installation und der werkzeuglosen Bestückung mit nahezu allen Leuchten aus unserem Portfolio. Von einem Anschlusspunkt aus lassen sich Standard-Schienenlängen bis zu 5 Meter realisieren – mit Kupplungen theoretisch sogar unendliche Systemlängen. In den vielfältigen Verbindungselementen kann an fast jedem Verbinder Strom eingespeist werden. Die Verbinder sind mit speziell entwickelten Steckklemmen ausgestattet, die mit ihrem 2,5 mm großen Querschnitt eine schnelle und werkzeuglose Verbindung ermöglichen. Diese Details heben uns von unseren Wettbewerbern ab und bieten Ihnen Vorzüge in Form einer einfachen, schnellen und gleichzeitig sicheren Installation. Einmal montiert, lassen sich mittels geeigneter Adapter beliebige Strahler, Fluter oder Pendelleuchten anbauen, verschieben oder wieder demontieren und eignen sich daher zudem ideal für die Beleuchtung von Ausstellungsräumen mit wechselnden Ausstellungsstücken. Durch die Tragkraft von bis zu 10 Kilogramm sind nahezu keine Grenzen gesetzt.

3-Phasen-Nutzung, DALI oder Notlicht-Betrieb – Vielseitigkeit als Garant für ein erfolgreiches Beleuchtungskonzept

Eine einfache und zugleich vielseitige Konstruktion der control.x-Schiene ermöglicht gleich mehrere Verwendungsarten. Entweder als echte 3-Phasen-Schiene, zur Steuerung der Leuchten z. B. über DALI oder auch im Mischbetrieb – d. h. gleichzeitiger Einsatz von Strahlern mit 3-Phasenadaptern und Hoffmeister-Strahler mit DALI-Adaptern.

Sparsam zum nachhaltigen Kunstgenuss

Hochwertiger Kunstgenuss und eine sparsame Beleuchtung schließen sich nicht aus. Wir setzen auf besonders energiesparende LED-Technik und ermöglichen damit selbst bei intensivem Lichtbedarf einen sparsamen Betrieb. Das senkt die Kosten und schont die Umwelt. So leistet Hoffmeister auch in diesem Segment der Lichttechnik einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit ohne Qualitätsverlust.

Präzise Beleuchtung von Ausstellungsräumen und Kunstwerken

LO.NELY 2

LO.NELY 3

LO.NELY 4

GIN.O 1

GIN.O 2

GIN.O 3

AK.TINA
ANBAUSTRAHLER

AK.TINA
TOP

AK.TINA
MÖBELEINBAULEUCHTE

AK.TINA
DOWNLIGHT

FORM.H44
GRUNDPROFILE

FORM.H44
LICHTEINSÄTZE

AK.TINA
FÜR FORM.H44

IN.LINE 2.0

Alle Informationen finden Sie auch übersichtlich in unserem PDF, welches wir Ihnen gerne zum Download anbieten.

Sie haben Fragen?

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören. Schicken Sie uns eine Nachricht und wir antworten so schnell wie möglich.